Blind Date 2 – Im Wiener Museumsviertel ( Director’s Cut)

9.80 
 

Beschreibung

Zwei Menschen, zwei Augenbinden. Welche Konsequenzen hat dies für ihr sexuelles Erleben?

Blind Date zeigt ein sexuelles Experiment, während dem sich zwei Personen, die sich noch nie begegnet sind und sich nicht kennen, mit Augenmaske körperlich annähern und sich erst nach dem Sex zum ersten Mal sehen. Gerahmt von Interviews, die vor und nach dem Akt geführt werden, wird der Verlauf einer Begegnung gezeigt, die spannender nicht sein könnte.

Blind Date ist ein Format von Arthouse Vienna und bezeichnet die außergewöhnliche Frage danach, wie sexuelles Erleben wahrgenommen wird, sobald der Sehsinn wegfällt. Die beteiligten Menschen, die Sex miteinander haben werden, haben sich vorab noch nie gesehen, noch nie gesprochen und wissen auch nichts übereinander. Regisseurin Adrineh Simonian fügt der Situation allerdings noch ein pikantes Detail hinzu: Sie werden sich auch während des sexuellen Aktes nicht sehen können, da ihnen die Augen verbunden werden. Ihre Erfahrung ist somit auf ihr Gehör, ihren Geruchssinn und ihren Tastsinn reduziert. Wie sie damit umgehen, ist einzig und allein ihnen und ihrer Chemie überlassen.

Length:

54:06

Performer

Jana, Robert