photo by ProudMellow

Daria Ivanova

the contemporary

Daria Ivanova ist eine queere feministische Künstlerin, die im Bereich der Fotografie, der Illustration und des Films arbeitet. Ihre Inspiration nimmt sie aus expressionistischer und experimenteller Kunst, wodurch ihre Kurzfilme unter anderem durch Schattenspiele, Rhythmus, Farben und dem Spiel mit dem Medium Film selbst auffallen. "Meine Arbeiten entstehen aus Fantasien, aus Träumen und aus Erinnerungen."

“Als queere feministische Künstlerin bin ich gleichzeitig Illustratorin, Filmemacherin und Fotografin und arbeite in den Bereichen der expressionistischen Kunst und experimentellen Kunst.

Ästhetik ist für mich genauso wichtig wie Symbolik – das Spiel von Licht und Schatten, das Zusammenspiel verschiedener Farben, der Rhythmus des Bildes – und ebenso wichtig wie die Geschichte, die ich erzähle. Meine Arbeiten entstehen aus der Fantasie, aus Fantasien, aus Träumen und aus Erinnerungen. “

 

___

Über die Metaporn-Serie:

 

Die Kurzfilmserie „Metaporn“ bewegt sich zwischen pornografischem und experimentellem Kino und untersucht Autosexualität aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Arbeit konzentriert sich auf die Darstellung von Fantasien, und Träumen, lustigen und / oder sinnlichen Kurzgeschichten und auf Performances. Der Titel „Meta“ unterstreicht die Bedeutung der Arbeit rund um die Form, die in Zusammenarbeit mit der erzählten Geschichte entsteht. Der Stil ist in einem DIY (Do It Yourself) Format gehalten und erinnert ans Autor*innenkino. Die Filme wurden in Zusammenarbeit mit Ciprine, der Performerin der Trilogie, produziert.