Food Porn (for realz)

6.10 
 

Beschreibung

Die*Der Performance-Künstler*in Alice Moe greift in Food Porn (for realz) das popkulturelle Thema des Food Porn auf. In ihrem*seinem “Dinner For One” verzehrt Alice Moe saftige Früchte, aber auch sich selbst. Der Film ist ein Kommentar auf die Popkultur, aber stellt auch eine Brücke zwischen sinnlichen Freuden dar: Zwischen dem Essen als sexueller Tätigkeit und der Autoerotik als sexueller Nahrung.

Length:

17:07

Genre:

Director:

Performer

Alice Moe